Beratung und Betreuung psychisch kranker Menschen

-  grundlegende Einführung zur Thematik psychiatrischer Erkrankungen und
    Erscheinungsformen

-  Vermittlung von Grundkenntnissen der psychiatrischen Terminologie

Ziel des Seminars:

Neben einer grundlegenden Einführung zum Thema psychiatrische Erkrankungen und deren Erscheinungsformen sollen Grundkenntnisse der psychiatrischen Terminologie vermittelt werden, um mit anderen Berufsgruppen im Arbeitsfeld Psychiatrie kommunizieren und die psychisch Erkrankten besser verstehen zu können.

Inhalt:

Psychiatrische Krankheitslehre und Krankheitsbegriff
ICD 10
Grundsätzliche Unterschiede zwischen Psychosen, Neurosen und Persönlichkeitsstörungen
Psychosen (Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis, Affektive Psychosen, Bipolare Störungen, Exogene Psychosen)
Demenzen, Epilepsie
Suchterkrankungen
Persönlichkeitsstörungen, insbesondere Borderline-Persönlichkeitsstörung
Neurosenbegriff und Krankheitsbilder
Wirkungen und Nebenwirkungen von Psychopharmaka

Methodik:

An Fallbeispielen (auch der Teilnehmer) sollen Behandlungsmöglichkeiten, aber auch Grenzen von Interventionen, Beratung, Therapie aufgezeigt werden.
Die Teilnehmer erhalten Seminarunterlagen als Zusammenfassung und zur Wiederholung.
Dieses Seminar umfasst mindestens zwei ganze Tage und wird grundsätzlich mit zwei Referenten durchgeführt. Diese grundlegende Einführung erfordert die Vermittlung eines inhaltlich gedrängten Programms. Von daher kann das Seminar auch als Wochenseminar oder in zwei Blöcken angeboten werden, auch drei Seminartage sind sinnvoll und möglich.

Dieses Seminar wird in Abständen auch vom Diakonischen Werk Hessen in Frankfurt angeboten.

[Übersicht]